Events

Gemeindeversammlung

am 17. Januar 2021 von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr


Die Gemeindeversammlung ist das höchste Gremium der KSG. Hier werden unter anderem das Thema für das nächste Semester sowie der Zweck der nächsten Semesterkollekte festgelegt.
Online auf Zoom: 503 264 848

Tagesordnung:
– Impuls
– Regularia: Begrüßung, Beschlussfähigkeit, Protokollannahme
– Bericht der Sprecher/in
– Bericht der GR-Arbeit und Semesterprogramm, Semestersprojekt
– Bericht der Arbeitskreise
– Außenminister + Finanzminister Vertrauensstudentinnen
– Feedback der Gemeindemitglieder In Kleingruppen
– Semesterprojekt
– Semesterthema
– Anträge (Änderung der Wahlordnung, Anpassung des Code of Conduct)
– Abschluss (geistlich)

HIER findet ihr die Satzung
HIER die derzeit gültige Wahlordnung
HIER den Code of Conduct
HIER das letzte Protokoll

ANTRAG 1:
Antragsteller: Margarete Block, Julian Andreas Kannenberg

 

Änderung der Wahlordnung. §4, Absatz 3 Wahlordnung

 
VORHER
NACHHER
§4, Absatz 3 Wahlordnung
Die Personen, die nicht direkt an der Wahl teilnehmen können, haben die Möglichkeit per Brief zu wählen. Dazu bedarf es einer schriftlichen formlosen Antragstellung beim Wahlvorstand. Danach werden die Wahlunterlagen zugesendet. Wahlunterlagen bestehen aus dem Dokument „Wahlbeschreibung“, dem Wahlzettel und der Identifikationsbescheinigung. Diese müssen bis zum Ende der Wahlperiode, nach den Kriterien des Dokumentes „Wahlbeschreibung“, postalisch zurückgesendet werden und in der KSG eingegangen sein, damit die Wahlentscheidung gültig ist.
§4, Absatz 3 Wahlordnung
Die Personen, die nicht direkt an der Wahl teilnehmen können, haben die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen. Dazu bedarf es einer schriftlichen formlosen Antragstellung beim Wahlvorstand. Danach werden die Wahlunterlagen zugesendet. Wahlunterlagen bestehen aus den Dokumenten „Wahlbeschreibung“ und alle zur Wahl benötigten Utensilien.  Die Wahl muss bis zum Ende der Wahlperiode, nach den Kriterien des Dokumentes „Wahlbeschreibung“, elektronisch oder postalisch erfolgt sein, damit sie gültig ist. Die Wahl muss den Datenschutzbestimmungen DSGV stand halten. Die Sicherstellung dieses Kriteriums ist Aufgabe des Korates zusammen mit dem Wahlvorstand. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Begründung:
Seit Coronakrise haben sich Abstimmungsmöglichkeiten erweitert. Die Briefwahl in der jetzigen Form ist sehr kompliziert. Um Kontakte bei der Stimmabgabe aufgrund der COVID 19 Pandemie zu verhindern, wollen wir die Möglichkeit einer elektrischen Briefwahl schaffen. Dazu bedarf es einer Änderung der
Wahlordnung. Datenschutz ist uns sehr wichtig. Deswegen achten wir darauf dass die Regeln der DSGV gewährleistet sind.
Antrag 2:

Antrag an die Gemeindeversammlung vom 17.01.2021 zur Ergänzung des Verhaltenskodex / Code of Conducts (verabschiedet am 12.01.2020 und ergänzt am 24.05.2020)

Entfernung des Begriffes „Rasse“ oder die gleichen Wörter auf andere Sprachen übersetzt aus dem Verhaltenskodex und gegenwärtigen und zukünftigen Dokumenten der Gemeinde.

Die Gemeindeversammlung möge beschließen:

das Wort „Rasse“ durch adäquate Formulierungen zu ersetzen und die diesem Antrag angehängte überarbeitete Textfassung zu verabschieden und in Zukunft auf die Verwendung dieses Wortes in Texten und Beschlüssen der KSG zu verzichten.

 

Begründung:

Unsere katholischen Studierendengemeinde (KSG) Edith Stein Berlin stellt fest: Der  Begriff  „Rasse“  ist  haltlos und schon von der Wissenschaft widerlegt. Das Wort ist sowohl historisch als auch ideologisch extrem  belastet. Das Deutsche Institut für Menschenrechte empfiehlt auch die Entfernung des Wortes aus Rechtstexten und im deutschen Bundestag debattieren sogar Fraktionen über die Streichung des Begriffs.

***

Erläuterung

Mit dieser Textergänzung werden im Abschnitt III C Inakzeptables Verhalten präzisiert, gemäß Beschluss der Gemeindeversammlung am 12.1.2020 und Ergänzung am 24.05.2020.

 

Ergänzungen und Streichungen sind markiert

 

III.          Inakzeptables Verhalten

 

Mitglieder unserer Community dürfen nicht:

 

Eine Person oder Personen direkt oder indirekt aus rassistischen Motiven diskriminieren oder in Worten und / oder Taten ungünstig behandeln, wegen ihrer / ihres:

 

  • Rasse
  • Ethnizität
  • Alter
  • Physikalische Eigenschaften
  • Behinderung

Etc…


Nach oben scrollen