Nachhaltigkeitsgruppe

ANSPRECHPARTNER*INNEN

CONTACT PERSONS

Piotr Paweł Larysz | piotr@ksg-berlin.de

Juliane Link | j.link@ksg-berlin.de

Clara Hagen | clara@ksg-berlin.de

 

NACHHALTIGKEITSGRUPPE

In den letzten Jahren ist uns allen klar geworden, dass der Klimawandel eine ernstzunehmende Bedrohung für unsere Welt darstellt. Wenn du dich für ein nachhaltigeres Zusammenleben in unserer Gemeinde einsetzen willst oder einfach Lust hast, etwas Gutes für unsere Umwelt zu tun, bist du herzlich eingeladen, bei der Nachhaltigkeitsgruppe mitzuwirken. Unser Ziel ist die Verbesserung des Konsumverhaltens in der KSG und die Sensibilisierung aller Mitglieder unserer Gemeinde für das Thema Naturschutz.

 

NACHHALTIGKEITSPROGRAMM

Am Anfang des Wintersemesters 2017/2018 wurde auf der ersten Sitzung des Gemeinderates das Jahresprogramm der Nachhaltigkeitsgruppe vorgestellt und angenommen. Das Outcome-Dokument dieses Unterfangens sind die sogenannten „Rahmenbedingungen“. Sie dienen der Vorstellung von grundlegenden Annahmen für Handlungsmöglichkeiten, die unsere Gemeinschaft für das Thema Umweltschutz sensibilisieren sollen, um eine Anregung für ein nachhaltigeres Konsumverhalten zu geben und zu zeigen, wie wir alle unsere Umwelt bewahren können.

 

ZIELE DES PROGRAMMS

ZIEL 1: LEITFADEN UND RATGEBER

 

WAS?

Wir wollen einen Leitfaden zum Erwerb von Lebensmittelprodukten, Büroartikeln, Wasch- und Putzmitteln bilden. Dieser soll in einer Liste von Empfehlungen verfasst werden, die beschreiben, wie man sein Konsumverhalten nachhaltiger gestalten kann.

Diese „Liste“ soll desweiteren in Form eines Ratgebers veröffentlicht werden, der zeigen soll, wie man diesen Leitfaden in die Praxis umsetzen kann. Das Dokument soll sich jedoch nicht nur auf die Nachhaltigkeitsthematik beschränken, sondern auch allgemeine Ratschläge zum Kochen geben.

 

WIE?

Der Leitfaden soll auf Basis von Umfragen und Diskussionsrunden mit KSGlerInnen gebildet werden. Diese demokratische und transparente Vorgehensweise ist die Grundlage des Programms. Das graduell gebildete Dokument wird regelmäßig aktualisiert und jeder ist eingeladen dazu seinen Beitrag zu leisten.

 

WANN?

Wintersemester 2017-2018.

 

ZIEL 2: MEHR NACHHALTIGKEITSTHEMEN

WAS?

Ziel des Programms ist ebenfalls die Einbeziehung der Thematik Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel in das Sommersemesterprogramm 2018.

 

WIE?

Die Bereiche, die wir in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit ansprechen wollen, werden innerhalb der Nachhaltigkeitsgruppe festgelegt. Es werden jedoch mehrere Umfragen durchgeführt, um die Brennpunkte für unsere Gemeinde herauszufinden.

Nach Festlegung der Richtlinien bezüglich der Thematik, werden entsprechende ReferentInnen gesucht.

 

WANN?

Suche: Wintersemester 2017-2018

Durchführung: Sommersemester 2018

 

RAHMENBEDINGUNGEN

Die Festlegung der „Rahmenbedingungen“, sollte die wichtigsten Ansätze fixieren, die dabei helfen sollen, einen graduellen Ausbau der Arbeitsgruppe zu ermöglichen. In dem Wintersemester 17/18 sollte eine Gruppe von freiwilligen StudentInnen die folgenden fünf Themenbereiche ausarbeiten:

 

  1. Bildung eines Leitfadens für die Zubereitung von Speisen und Getränken und den damit verbundenen Erwerb von Lebensmittelprodukten sowie Fixierung der Reglungen für die genutzten Büroartikel, Wasch- und Putzmittel in der KSG Berlin
  2. Gruppenbildung
  3. Öffentlichkeitsarbeit und Promotion von nachhaltigem Konsumverhalten
  4. Zusammensetzung eines Ratgebers
  5. Ideensammlung und Kooperation mit anderen KSGlerInnen

 

 

SUSTAINABILITY-GROUP

Throughout the last years, it has become clear to all of us, that climate change is undeniably a immense threat to our world. Whether you are interested in working on a more sustainable lifestyle in our community or simply willing to do something good for our environment, you are more than welcome to join the Nachhaltigkeitsgruppe (“sustainability-group”). Our goal is the improvement of the consumer behavior in our parish and the sensitization of all KSG-members upon the topic of nature protection.

SUSTAINABILITY-PROGRAM

The annual program of the “Sustainability-Group” has been introduced and adopted during the first session of the parish board at the beginning of the winter semester 2017/2018. The outcome-document of this undertaking are the so-called “Framework Conditions”
(germ. “Rahmenbedingungen”). They have been created to outline the fundamental assumptions
for possible actions that aim to sensitize our community on the topic of environmental protection in order to give a stimulation for a more sustainable consumer behavior and to show how all of us can protect our environment before further disasters.

 

PROGRAM-GOALS

GOAL 1: GIUDELINES AND GUIDE-BOOK

WHAT IS IT?

Our goal is to create guidelines for a sustainable acquisition of food products and beverages, office supplies, detergents and cleaning agents. The guideline is supposed to be a list of recommendations, that aim to describe the actions needed to be taken, in order to make once consumption behavior more sustainable.

Additionally, the “list” will be published in the form of a guide-book which is supposed to show, how to apply those guidelines in praxis. The document will however not be limited to the topic of sustainability itself, but will also contain a list general cooking-recommendations.

 

HOW?

The guidelines are supposed to be created on the basis of surveys and rounds of discussion within the KSG. This democratic and transparent approach is one of the fundamental assumptions of the program. The gradually-created document is supposed to be actualized regularly and everyone is welcome to contribute to its creation.

 

WHEN?

Winter semester 2017-2018.

 

GOAL 2: MORE SUSTAINABILITY-THEMED TOPICS

WHAT IS IT?

Another goals of the project is the comprehension of topic related to sustainability, environmental protection and climate change into the summer semester program 2018.

 

HOW?

The topics that will be included into the summer semester program, concerning the field of sustainability, are to be chosen within the group. However, in order to crystallize the most urgent topics in our community, we will undertake several surveys.

As soon as the topics will have been chosen, the program task-force(with assistance of the whole group) will start looking for suitable referees for every event.

 

WHEN?

Searching for topics and referees: winter semester 2017-2018

Comprehension of the topics: summer semester 2018

 

FRAMEWORK-CONDITIONS

The adoption of the „Framework-Conditions“ (germ. “Rahmenbedingungen”) was undertaken in order to fix the core assumptions of the project, that aim to support a gradual development of the group. A group of volunteers from the KSG is supposed to be formed during winter semester 2017-2018 and aims to work upon the following 5 tasks:

  1. Creation of guidelines for a sustainable acquisition of food products and beverages, office supplies, detergents and cleaning agents;
  2. Group-building
  3. PR and promotion of a sustainable consumer behavior
  4. Composure of a guide-book
  5. Collection of ideas and cooperation with members of the KSG