„Refugees welcome? Religiöse Verpflichtung(en) gegenüber Zuwanderern“ Eine interreligiöse Lernnacht | 24.10.2015

Am 24.10.15 findet die zweite interreligöse Lernnacht um 19.30 Uhr im Neuköllner Rollbergkiez statt und ihr seid herzlich eingeladen! Die Nacht wird interreligiös organisiert unter Federführung von „Shalom Rollberg“ und des Förderverein Gemeinschaftshaus MORUS 14 e.V.

Ort: Gemeinschaftshaus MORUS 14 e.V., Morusstraße 14, 12053 Berlin-Neukölln.

Thematisch möchten wir uns in dieser Nacht mit dem vielfältigen Engagement religiöser Gruppierungen bzgl. zugewanderter und geflüchteter Menschen beschäftigen und über die verschiedenen (religiösen) Überzeugungen miteinander ins Gespräch kommen. Praktische Projekte und Fragen sollen dabei ebenso eine Rolle spielen, wie die Frage, ob und wie religiöse Gemeinschaften ihr Engagement begründen und ob sie in die Pflicht genommen werden können und dürfen. Die KSG ist neben der Organisation auch mit einem Workshop zum Thema „Kirchenasyl“ vertreten. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Mehr Informationen gibt es neben den ausliegenden Flyer bei Julia Winterboer (JuliaWinterboer@gmx.de).