• Unsere Patronin

    Unsere Patronin Edith Stein gehört zu den großen Frauengestalten des 20. Jahrhunderts...

    Biografie
  • Mitmachen

    Es bieten sich viele Möglichkeiten das Gemeindeleben zu bereichern und mitzumachen!

    Mitmachen
  • Gottesdienste

    Gottesdienste, Exerzitien, Predigtthemen? Hier findest Du alle Informationen zum geistlichen Leben der KSG!

    Mehr Informationen

Aktuelles

TitelSS16

Liebe KSGlerInnen,

am Mittwoch [25.05. | 20:15] wagen wir uns an die Kunst der schauspielerischen Improvisation. Der Theaterpädagoge Jens Clausen führt uns spielerisch an das Improvisationstheater heran. Entdeckt unerkannte Talente in euch und erfreut euch beim gemeinsamen heiteren Scheitern! Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Am Donnerstag [26.05 | 19:00]   findet wieder um 19:00 das Begegnungscafé mit Flüchtlingen, Anwohnern und KSGlern statt.

Zur zentralen Eucharistiefeier mit anschließender Fronleichnams-Prozession treffen wir uns am Donnerstag [26.05 | 17:45]  auf den Stufen des Französischen Doms.

Die Heilige Messe am Sonntag [29.05. | 18:00] wird wie gewohnt gefeiert. Anschließend Abendessen.


Zu allen Veranstaltungen in der KSG wünschen wir euch viel Freude!

Ein Einblick in die KSG…

Unsere Patronin

Edith Stein, sepiaEdith Stein

1891      in Breslau als Jüdin geboren
1914      versteht sie sich als Atheistin
1916      Promotion mit summa cum laude
1922      Taufe, Kommunion, Firmung
1933      Eintritt in den Karmel
1942      Ermordung in Birkenau
1987      Seligsprechung
1998      Heiligsprechung

Edith Stein  gehört zu den großen Frauengestalten des 20. Jahrhunderts:
Sie hat in einer Zeit der Gottesvergessenheit und Menschenverachtung Zeugnis abgelegt für einen lebendigen Glauben und sie hat in ihrem Leben und Denken Grenzen überschritten und zugleich überbrückt. In ihrer Person, als Frau, als geborene Jüdin und entschiedene Christin verkörpert sie beispielhaft die Spannung und Verbindung zwischen jüdischer und christlicher Existenz, zwischen wissenschaftlicher Leistung und gläubiger Hingabe. Eine moderne Frau, die fest entschlossen ihrem Weg gefolgt ist, steht Edith Stein auch heute für Solidarität und Menschlichkeit. Seit 1999 ist sie Mitpatronin Europas.

(aus:  Der Edith-Stein-Kreis Göttingen e.V.)

Dominikanerorden

Die Seelsorge an der Studierendengemeinde Berlin (West) wird in einer großen Kontinuität von Brüdern des Dominikanerordens geleistet.

Der Dominikanerorden wurde 1215 in Toulouse gegründet und widmet sich von jeher der Arbeit an Universitäten und mit Studierenden und Akademikern. Die Studierendengemeinde Berlin liegt im Gebiet der deutschen Dominikanerprovinz Teutonia. P. Bernhard Kohl OP ist Mitglied der Kommunität und wissenschaftlicher Mitarbeiter des dominikanischen Forschungsinstituts M.-Dominique Chenu in Berlin.